Naturparkwanderung

Sonntag, 28.Juli 2024

14-18 Uhr

Eine kulturgeschichtliche Wanderung

..rund um Dalwigksthal mit Geschichten von Burg Lichtenfels, der Kirche und Mühle mit anschl. Einkehr

Quelle: www.edersee.com

Buchungen über u.a. Button


Dieser Lichtenfelser Qualitätswanderweg verbindet die Orte der Stadt Lichtenfels (Hessen) zu einem schönen beschaulichen Panoramawanderweg.

Mit einer Länge von 69 km (ohne Wanderparkplatzanbindung Lichtenfels-Fürstenberg) kann der "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" in drei oder mehr Etappen erwandert werden. Er verbindet alle acht Stadtteile miteinander und führt unter anderem über die Höhen des Eschenberges bei Goldhausen und des Griechenkopfes bei Dalwigksthal.

Er bietet Aussichten auf Korbach, den Naturpark Kellerwald-Edersee, das Rothaargebirge und führt durch die wildromantischen Täler des Heimbaches, der Orke, Aar und Nuhne. Auch Schloss Reckenberg, ein kleiner Steg über die Orke, ein „Alpenpfädchen“ sowie Burg Lichtenfels sind Sehenswürdigkeiten entlang des Weges.

Die beschauliche Stadt Lichtenfels mit ihren Stadtteilen Dalwigksthal, Fürstenberg, Goddelsheim, Immighausen, Münden, Neukirchen, Rhadern und Sachsenberg liegt eingebettet in der Mittelgebirgslandschaft der „Waldeckischen Schweiz“ und liegt zwischen den Städten Korbach, Frankenberg und Medebach an den Ausläufern des Rothaargebirges im Westen (Sauerland), dem Waldecker Upland im Nordwesten und den Ferienregionen Kellerwald-Edersee und Burgwald in südöstlicher Richtung. Im Nordosten grenzt es an das Ittertal, im Osten an das Edertal, hinter dem sich der Kellerwald erhebt, und im Süden an das Nuhnetal.

Quelle: www.edersee.com


Zwischen Niederorke und Dalwigksthal erstreckt sich die Waldecksche Schweiz. Der gleichnamige Wanderweg führt durch Wälder, Wiesen und Berge entlang eines Flusslaufs.

Der Wanderweg Waldecksche Schweiz ist alles andere als langweilig, denn es gibt entlang des Weges viele Landschaftswechsel. Dabei spielen der Flussverlauf der Orke sowie die Berge des Sauerländer Gebirgsrandes eine entscheidende Rolle. Im Wegeverlauf muss die ein oder andere Steigung überwunden werden. Für diese Anstrengungen belohnt der Weg jedoch an vielen Stellen mit atemberaubenden Aussichten.

Noch interessanter wird die Wanderung durch Sehenswürdigkeiten wie z.B. Schloss Reckenberg und Burg Lichtenfels.

Der Einstieg in den Rundwanderweg ist an den Wanderparkplätzen sehr gut möglich.

 

Der Weg in 2 Rundwegen (je ca. 10km):

1) Start WP Heimbachtal: Nach 3 km quert der Wegweiser "Alternativroute zum Lichtenfelser Panoramaweg". Er führt über einen Steg über die Orke. Auf der anderen Flussseite kann wieder den Markierungen des Wanderwegs "Waldecksche Schweiz" gefolgt werden.

2)  Start WP Orketal: Die Orke wird auch am Steg überquert. Man läuft die Alternativroute in umgekehrter Richtung.

Quelle: www.edersee.com